Bouldercup 2017 = 13. Bouldermeisterschaften der Stadt Aichach und des Landkreises Aichach-Friedberg am 07. Mai

Zum 13. Mal schon wurden am letzten Sonntag die Stadtmeisterschaft Aichach und die Meisterschaft des Landkreises Aichach-Friedberg im Bouldern durchgeführt. 26 Teilnehmer kamen hierzu in der Kletteranlage der Alpenvereinssektion Aichach zusammen, um ihre Kletterkünste an den fünfundsechzig neu eingeschraubten Boulderrouten zu versuchen. Gewertet wurde in den Altersklassen Kinder, Jugend und Erwachsene – jeweils getrennt nach Geschlecht. Fünf Stunden  hatten die Teilnehmer Zeit, um der maximalen Punktzahl von 260 Punkten möglichst nahe zu kommen.

Jakob Lang erzielte mit exakt 200 Punkten die Tageshöchstwertung und ist, wie schon im Vorjahr, auch heuer wieder der unumstrittene Bouldermeister. Die vierzehnjährige Sandra Hopfensitz, heuer erstmals in der Gruppe Weibliche Jugend gestartet, konnte es ihm gleich tun und mit 156 Punkten die Damenwertung gewinnen.

Bei der Siegerehrung händigte 1. Bürgermeister Klaus Habermann den Teilnehmern ihre Urkunde aus und Landrat Dr. Klaus Metzger freute sich darüber, die verdienten Medaillen in Gold, Silber und Bronze überreichen zu können.

 

Bouldercup 2016 = 12. Bouldermeisterschaften der Stadt Aichach und des Landkreises Aichach-Friedberg

Rege Beteiligung herrschte beim 12. Bouldercup der DAV-Sektion Aichach, die am 24. April in der Kletteranlage der Sektion durchgeführt wurde. Insbesondere die Kinder (8-13 Jahre) und die Jugend (14-17 Jahre) beteiligten sich am Wettbewerb, der gleichzeitig als die zwölften Meisterschaften der Stadt Aichach und des Landkreises Aichach-Friedberg im Bouldern ausgetragen wurde.

Vier Stunden hatten die Teilnehmer im Alter von 8 bis 47 Jahren Zeit, die sechzig neu in die Wände der Anlage eingeschraubten Boulder-Routen zu inspizieren und anschließend jeweils möglichst im „flash“, d.h. im ersten Versuch zu klettern, um die pro Boulder maximalen vier Punkte zu erkämpfen. Drei Punkte pro geschafften Boulder erhielt, wer den „TOP“-Griff erst nach mehreren Versuchen erreichte und einen Punkt erhielt, wer den Boulder zwar nicht ganz schaffte, aber zumindest den eigens markierten „Zonengriff“ erreichte. Und so kämpften auch ausnahmslos alle Teilnehmer äußerst konzentriert, um der maximal möglichen Zahl von 240 Punkten so nahe wie möglich zu kommen. Hierfür mussten auch schwere Boulder in stark überhängenden Wänden und sogar an der Hallendecke bewältigt werden. Kein Wunder, dass nach vier Stunden Kletterzeit alle ziemlich „platt“ waren und die von der Sektion angebotene Stärkung in Form von Würstl, Brezen und Kuchen  dankbar angenommen wurde.

Ausgetragen wurde der Wettbewerb in drei Altersklassen, jeweils getrennt nach den Geschlechtern.

Bei den weiblichen Kindern (8-13 Jahre) siegte Sandra Hopfensitz mit 154 Punkten vor den gleichplatzierten Zweiten Cora Burkhard und Antonia Tröndle mit je 102 Punkten. Weitere Platzierungen: Eva-Katharina Langfort (89), Sandra Haberer (89), Luise Hollfelder (88), Sophie Nehm (79), Sophie Baudrexl (74), Heidi Amman (67), Elisabeth Dietlinger (45).

Bei den männlichen Kindern stellten Jakob Baufeld (125 Punkte), Benjamin Haas (92) und Philipp Högenauer (56) das Sieger-Trio.

Die weibliche Jugend (14-17 Jahre) war leider nur  mit zwei Teilnehmerinnen vertreten, so dass Theresia Birkmeir (78 Punkte) und Annika Nehm (58) den Sieg unter sich ausmachten.

Bei der männlichen Jugend erreichte Lukas Wenger mit der zweitbesten Tageswertung von 183 Punkten den ersten Platz, gefolgt von Moritz Luft (173) und Lukas Lechner mit 166 Punkten. Weitere Platzierungen: Leo Frederic Claus (159), Tom Markowski (113).

Bei den teilnehmenden Frauen (ab 18 Jahre) siegte Katharina Schwibinger mit der geschlechter-übergreifenden drittbesten Gesamtpunktzahl von 182 Punkten vor Marina Brugger, die 141 Punkte erreichte.

Die Männer stellten mit Jakob Lang den erfolgreichsten Punktesammler. Jakob Lang konnte die meisten Boulder „flashen“ und siegte daher ungefährdet mit 228 Punkten vor dem ältesten Teilnehmer Georg Lechner mit 125 Punkten.

Sehr erfreut zeigten sich Veranstalter und Teilnehmer, dass auch die Stadt Aichach (1. Bürgermeister Klaus Habermann hatte heuer wieder die Schirmherrschaft übernommen) und der Landkreis diese traditionelle Veranstaltung unterstützten. So konnte die Siegerehrung mit tatkräftiger Beteiligung von Landrat Dr. Klaus Metzger und 3. Bürgermeister Karl-Heinz Schindler über die Bühne gehen. Sie beide überreichten die Gold-, Silber- und Bronzemedaillen, über die sich Teilnehmer ebenso freuten wie über die erhaltenen Urkunden.

Organisator Richard Kufeld und der Sektions-Vorsitzende Rainer Reith bedankten sich bei allen Beteiligeten – den Wettkämpfern, den an der Durchführung beteiligten Helfern und, nicht zuletzt beim Landkreis und der Stadt Aichach – für ihren Einsatz und wünschten der Veranstaltung auch in den kommenden Jahren ein gutes Gelingen.

Bouldercup 2016: Bildergalerie

Bouldercup 2015 – Bildergalerie

 

 

Bouldercup 2014 – Bilder

IMG_3884

IMG_3799

IMG_3784

IMG_3778

IMG_3767

IMG_3760

IMG_3753

IMG_3751

IMG_3745

IMG_3739

IMG_3736

IMG_3733

IMG_3732

IMG_3725

IMG_3723

IMG_3718

IMG_3715

IMG_3710

Kopie von IMG_3715

 

 

Bouldercup 2013 – Bildergalerie

IMG_2550

 

 

Bouldercup 2012 – Impressionen